Konzerttournee 2018

Anmeldung 2018 Flyer 2018
Probenphase: 29. Juli bis 1. August in Ried im Innkreis, Jahn-Turnhalle
1. Konzert DO 2. August 20:00 Uhr Stadtsaal Neuötting
2. Konzert FR 3. August 20:00 Uhr Stadtsaal Mühldorf a. Inn
3. Konzert SA 4. August 19:30 Uhr Stiftskirche Ranshofen bei Braunau
4. Konzert SO 5. August 11:00 Uhr (Matineé) Sparkassensaal Ried i. Innkreis
5. Konzert SO 5. August 20:00 Uhr Wallfahrtskirche Gartlberg (Pfarrkirchen)

 

Programm 2018

W. A. Mozart
(1756 – 1791)

Ouvertüre zum Singspiel
„Der Schauspieldirektor“,

KV 486

Presto

W. A. Mozart
(1756 – 1791)

Hornkonzert Nr. 2
Es-Dur, KV 417

Allegro maestoso

Andante

Rondo piu allegro

 

Johannes Gerl – Horn

 

Ludwig v. Beethoven
(1770 – 1827)

Ah, perfido! op. 65

Ilia Marinescu – Sopran

 

Joseph Haydn
(1732 – 1809)

Symphonie Nr. 101 D-Dur

„Die Uhr“, Hob.I:101

Adagio / Presto

Andante

Menuett / Trio

Finale (Vivace)

Dozenten

Sophie Trobos – hohe Streicher
Monika Gaggia – tiefe Streicher
Eduard Geroldinger – Bläser

Solisten

Johannes Gerl – Horn
Ilia Marinescu – Sopran

Dirigent

Ingmar Beck

Projektleitung

Prof. Eduard Geroldinger
Thomas Breitsameter
Nora Geroldinger
Sophia Pfisterer

Solisten

Die französische Sopranistin Ilia Marinescu ist eine vielbeachtete Oratorien- und Konzertsolistin in Wien und Paris und war im Jahr 2016 Finalistin des nationalen Gesangswettbewerbes in Béziers (Frankreich). Sie tritt regelmäßig als Solistin der Passionen und Kantaten von Bach und Telemann auf und engagiert sich gleichzeitig für unbekannteres Repertoire des 18. und frühen 19. Jahrhunderts.

Neben ihren solistischen Auftritten ist sie Mitglied des weltbekannten Arnold-Schoenberg-Chors und mehrerer professioneller Chöre in Frankreich und Luxembourg. Ilia Marinescu studierte Gesang, Violine, Germanistik und Management beiMichèle Command (Paris), Silvia Voinea (Bukarest) sowie Tomy Leichtweis  (Strasbourg) und schloss ihr Masterstudium im Jahr 2015 ab.

Weiterführende Studien erfolgten in Meisterklassen bei Kammersängerin Christa Ludwig und Leontina Vaduva. Im Jahr 2018 wird sie erneut in Paris als Solistin der Bach’schen Johannespassion und in Wien bei Opernproduktionen im Theater an der Wien zu hören sein. Ihre erste CD mit Liedern von Franz Schubert, die sie derzeit als Stipendiatin eines europaweiten Projektes aufnimmt, wird ebenfalls in diesem Jahr erscheinen.


Johannes Gerl wurde am 22.01.2000 in Hallein geboren und lebt mit seiner Familie in Salzburg. Musik begleitet ihn seit seinen ersten Lebensjahren. Die Mutter Theresia ist Logopädin, der Vater Johann Hornlehrer an Oberösterreichischen Landesmusikschulen. Seine Schwester Christina ( 19 ) studiert Lehramt am Mozarteum Salzburg, Hauptfach Oboe und Klavier, Clara ( 16 ) besucht das Musische Gymnasium Salzburg, Schwerpunkt Musik und erhält am Musikum Salzburg Unterricht in Klarinette und Klavier.

Johannes besucht derzeit die 8. Klasse des Musikgymnasiums in Salzburg. Den ersten Hornunterricht erhielt er mit 11 Jahren bei Markus Hauser ( Mozarteum Orchester). Seit 2015 studiert er im Rahmen der Akademie für Begabtenförderung bei Univ.- Prof. Raimund Zell an der Anton Bruckner Privat Universität in Linz, Erfolge bei Wettbewerben solistisch, wie auch im Ensemble, begleiten diesen Weg.

Orchestererfahrung konnte er unter anderem im Landesjugendorchester Salzburg, im Orchester des Musischen Gymnasiums, im Inn-Salzach-Euregio Jugendorchester, im Mozarteum Orchester Salzburg, der Philharmonie Salzburg, dem Philharmonischem Orchester Bad Reichenhall sowie bei den Salzburger Orchestersolisten im Rahmen der Salzburger Festspiele 2017 sammeln, bei Mozart in Residenz konnte er auch als Solist auftreten.

Darüberhinaus spielt Johannes seit seinem 6. Lebensjahr Klavier und war mehrere Jahre Mitglied des Theater-Kinderchores der Salzburger Festspiele unter Wolfgang Götz, wo er erste Erfahrungen auf den Festspielbühnen in Salzburg sammeln konnte.

Orchesterbesetzung 2018

1. Violine

  • Sophie Trobos (KM)
  • Laura Leidel
  • Fiona Jacobs
  • Camila Delgado
  • Victoria Heide
  • Rauf Schäffer

2. Violine

  • Marlene Penninger
  • Isabella Rompf
  • Elena Schindler
  • Marlene Hofinger
  • Lara Sophie Gschneidner
  • Christina Czernik

Viola

  • Sophia Pfisterer
  • Sophia Strasser
  • Helene Purtscheller

Violoncello

  • Nora Geroldinger
  • Lucy Zellhuber
  • Katharina Fertl
  • Emma Augustin
  • Kathi Brüllmeir
  • Marie Weishäupl

Kontrabass

  • Hanna Augustin
  • Stephan Glaubitz

Querflöte

  • Lea Zach
  • Miriam Jetzinger
Oboe
  • Carina Eichmair
  • Teresa Ploberger
Klarinette
  • Clara Gerl
  • Anika Zauner

Fagott

  • Clara Hinterholzer
  • Matthäus Hauer
Horn
  • Johannes Gerl
  • Julian Frauscher
  • Maximilian Riefellner
Trompete
  • Maximilian Pillgrab
  • Hannes Karrer
Pauke
  • Jonathan Six

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen